Hyperton X
Menü
SABINE ILIC
Praxis für Kinesiologie, Energiearbeit, Massage
´
Hyperton X ist eine kinesiologische Richtung, die nicht an Unterenergien sondern an Überenergien ansetzt, die zum Beispiel in stressigen  oder beängstigenden Situationen  auftreten können. Hierbei werden die Muskeln und Muskelgruppen in ihrer Spannung eingestellt. zur Lösung von Ängsten beim Sport (z.B. Angst vor dem Wasser, Versagensangst,…) zur Reduktion von Verspannungen und Schmerzen unklarer Ursache zur Verbesserung von Bewegungseinschränkungen nach Operationen und Verletzungen zur Vorbereitung auf Ereignisse erhöhter Aufmerksamkeit und Anstrengung in der Arbeit mit Sporlern und Kindern Steigerung der Gehirnintegration Gesundheitsprophylaxe Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens und verbesserte Körperwahrnehmung Auflösen traumatisierender Stressoren Verbesserung sportlicher Leistungen Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, Konzentrationsstörungen Dyslexie Hyperaktivität uvm. Der Begründer Frank Mahony entwickelte dieses System in seiner langjährigen Praxis mit Lernbehinderten, Spitzensportlern und hochbegabten Schülern. Diese kinesiologische Richtung konzentriert sich auf den Schwerpunkt hypertone (überspannte) Muskeln, um den körperlichen Aspekt in den verschiedenen Themenbereichen wie Konzentration, Koordination, akute und alte Verletzungen, Lernschwierigkeiten sowie auch psychosomatische Beschwerden auf sanfte und effektive Weise mit einzubeziehen. Sportliche Leistungen können enorm verbessert werden. Frank Mahony stellte fest, dass ein hypertoner (verspannter) Muskel eine Verwirrung im zentralen Nerven- system erzeugt. Dadurch wird die Fähigkeit des Gehirns zur sofortigen Verarbeitung von sensorischen Infor- mationen besonders eingeschränkt. Zu sensorischen Funktionen gehören unter anderem  Gelesenes, Geschriebenes, verbale Ausdrücke, Berührungen und Bewegungen. Hyperton X ist eine Methode zum Entspannen der gesamten Körpermuskulatur. Die Ergebnisse sind tiefgreifend, sicht- und spürbar. Durch die Praxis konnte Frank Mahony feststellen, das auch die Balance der Emotionen eine wesentliche Rolle spielt. Wenn Menschen an vergangene, emotionsgeladene Situationen denken, verspannen sich gleichzeitig ganz bestimmte Muskeln. Ziel dieser Technik ist es, die körperlichen und seelischen Ursachen dieser Muskelverspannungen zu finden und zu beseitigen, damit der Mensch wieder in seine Mitte finden kann.
zurück
Anwendungsgebiete: