Kinesio-Taping
Menü
SABINE ILIC
Praxis für Kinesiologie, Energiearbeit, Massage
´
Das Kinesio-Taping ist eine spezielle Taping Methode aus Japan. Sie wurde vom Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt und wird seit etwa 30 Jahren mit großem Erfolg angewendet. Die Kinesio-Tapes sind hochwertige elastische Baumwolltapes, mit einer vergleichbaren Dehnfähigkeit von quergestreifter Muskulatur und mit einer annähernd der Haut gleichen Dicke. Diese körperähnlichen Eigenschaften bewirken, dass man mit dem Kinesio-Tape das natürliche Gleichgewicht in Ruhe und auch in der Bewegung nicht störend beeinflusst. Verschiedene Anlagetechniken können so ihre positive Wirkung auf den Körper voll entfalten, ohne zu behindern oder einzuschränken. Das Tape ist auf der Rückseite mit einem hautfreundlichen Acrylkleber beschichtet, allergische Hautreaktionen sind daher äußerst selten.Das Kinesio-Tape ist wasserfest, aber trotzdem Luft- und Schweiß durchlässig. Es kann mehrere Tage ohne Qualitätsverlust getragen werden. Kinesio-Taping wird bei vielen Beschwerden eingesetzt, wie zum Beispiel zur Stabilisierung und zur Verbesserung der Mobilität, der Schmerzreduktion und zur Unterstützung des Lymphsystems. Anwendungsbereiche: Verbesserung der Muskelfunktion (Muskelverspannungen, Disharmonien) Durchblutungs- und Stoffwechselfördernde Wirkung Unterstützung der Gelenke (Verbesserung der Beweglichkeit und Stabilität) Schmerzreduktion Aktivierung des Lymphsystems Nervenanlagen Sportverletzungen wie Tennis-oder Golferarm Hexenschuss Menstruationsschmerzen Lösung von Verklebungen und Entstören von Narben u.v.m. . .