MSK – Mensch Sein Kinesiologie
Menü
SABINE ILIC
Praxis für Kinesiologie, Energiearbeit, Massage
´
Diese Methode wurde von Do-Ri Amtmann und Kim da Silva entwickelt und enthält Elemente der EDU-Kinestetik, Brain-Gym, Arbeit mit dem Handcomputer, Energiesystemen und Affirmationen. Die Edu-Kinestetik ist eine ganzheitliche Methode unsere Lernfähigkeit zu erweitern. Sie basiert auf dem Wissen und den Erfahrungen der Angewandten Kinesiologie, der Lernpsychologie, der Gehirnforschung und der chine- sischen Meridianlehre. In der Edu-Kinesstetik geht es um das Erkennen von Energieblockaden beim Lernen und deren Auflösung. Viele Kinder, aber auch Erwachsene haben Stress beim Lesen und Schreiben, können sich schlecht erinnern und nutzen ihr Lernpotential nicht. Die Edu-Kinestetik hilft dabei, diese Blockaden zu finden, diese bewusst zu machen und durch Bewegungs- übungen auszugleichen. Diese Übungen sind einfach und schnell zu erlernen und helfen Menschen jeden Alters, ihr Lernpotential auf allen Ebenen zu nutzen. Brain Gym ist ein amerikanischer Ausdruck und bedeutet Gehirngymnastik. Brain Gym ist eine Reihe von ein- fachen Bewegungsübungen aus der Edu-Kinestetik, mit denen jeder Mensch seine Fähigkeiten verbessern und erweitern kann. Diese Bewegungsübungen bewirken eine Aktivierung von bestimmten Gehirnarealen. Dadurch erweitern sich unsere Denk- und Bewegungsfähigkeiten. Brain Gym Übungen helfen jedem, der geistige oder körperliche Leistungen vollbringen muss. Kindergartenkinder, um die Entwicklung des Gehirns zu fördern Schulkinder, um das Lernen leichter und einfacher zu gestalten Kinder mit Bewegungsproblemen, um die Koordination zu verbessern Jugendliche, um die einzelnen Wachstumsschübe geistig und körperlich leichter zu verarbeiten Erwachsene, um die Anforderungen des Berufsalltags besser zu bewältigen Erwachsene, die ihr eigenes Lernen auf allen Ebenen verbessern wollen Erwachsene, um sich im Alltag oder im Sport leichter, besser und koordinierter zu bewegen reifere Erwachsene, um dem geistigen und körperlichen Abbau entgegen zu wirken Durch verschiedene Meridianübungen und Klopftechniken werden die körpereigenen Energien wieder zum Fließen gebracht und der Körper auf allen Ebenen unterstützt. Mit Hilfe verschiedener Techniken können ursprüngliche, bewusst oder unbewusst belastende Ereignisse ans Licht gebracht werden. Durch das Wiedererinnern können sich damit verbundene aufgestaute Gefühle entladen, und das belastende Ursprungsereignis kann dauerhaft „entkoppelt“ werden. In jeder belastenden Situation können in unserem Unterbewusstsein einschränkende Glaubensmuster ent- stehen, die lebenslang gespeichert werden. Sätze wie „Ich bin nicht liebenswert“ oder „Ich bin schwach“ beein- flussen unser Verhalten im täglichen Leben. Je mehr einschränkende Glaubenssätze durch unser Unterbewusst- sein wirken, desto mehr sucht der Körper einen Ausweg in Form von chronischen Beschwerden und Schmerz- zuständen aller Art. Ziel der Behandlung ist es, die einschränkenden Glaubenssätze durch neue, frei machende zu ersetzen. Auf diese Weise kann eine dauerhafte Verbesserung ohne Symptomverschiebung erfolgen.
zurück
Anwendungsgebiete